Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern!


Dem Wetter sieht man es nicht an, aber es ist tatsächlich schon wieder die Zeit gekommen, in der sich beinahe die ganze Menschheit an einem hoppelnden Tierchen erfreut, dem Osterhasen. Wir möchten euch deshalb ein fröhliches Osterfest und viel Freude beim Eiersuchen wünschen! Unseren Ostereiern haben wir gestern schon einen bunten Anstrich verpasst. Jetzt müssen sie nur noch gut versteckt und dann vor allem gefunden werden. 

Es ist das Fest der kleinen süßen Aufmerksamkeiten, die, wie ich gestern in Leipzig feststellte, manchmal auch etwas größer ausfallen. Dort haben Urban-Knitting-Künstler das goldene Ei am Augustusplatz, das offiziell als "Glocke der Demokratie" bezeichnet wird, in Wolle gehüllt. Aus dem Ei wurde ein Huhn und damit scheint endlich die langersehnte Antwort auf die Frage gefunden, was eher da war. Aber die Intention der Initiatoren des Strickprojekts war eine andere, wie sie durch das Schreiben, das sie dem Huhn angeheftet haben, verlauten lassen. Es geht ihnen um überteuerte Ausgaben für umstrittene Kunstprojete, die die Stadt andernorts z.B. für den Bau neuer Kindergärten gebrauchen könne. Und so trägt das Demokratie-Ei, das an die Montagsdemonstrationen in Leipzig erinnern soll,  zu diesem Osterfest ein Wollkleid, das nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch ganz schön laut gackern kann. Davon abgesehen ist es natürlich nicht verkehrt, bei den zur Zeit vorherrschenden frostigen Temperaturen ein hübsches Outfit aus wärmender Wolle zu tragen. 



Wir wünschen euch - mit oder ohne Wolle - entspannte Ostern! 
Tiny und Sue

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen