Sonntag, 17. November 2013

DIY-Quickie: Kugelkette für Weihnachten

DIY-Quickie: beleuchtete Kugelkette // funkelperlen.blogspot.de

Mich hat es echt erwischt, das Fieber hat mich gepackt. Nein, krank bin ich nicht. Zumindest jetzt gerade nicht, wie ich diesen Blogpost schreibe. ;) Die Rede ist vom Bastelfieber. Und das kann nur an einer Tatsache liegen: Weihnachten!!! Hätte ich ein riesiges Haus, würde ich jedes einzelne Zimmer dekorieren. Selbst das Bad. Weihnachten darf es glitzern und funkeln. Allerdings nicht so stark, wie man es zum Beispiel von vielen amerikanischen Häusern kennt. Doch gut, das ist ja Geschmackssache. Neulich habe ich eigentlich Weihnachtsbänder gesucht. Gefunden habe ich alte Pappuntersetzer. Ja, völlig unspektakulär. Doch vor meinem inneren Bastelauge hatte ich schon
ein kleines Projekt, das ich aus diesen Untersetzern zaubern würde. Eine kinderleichte und günstige Weihnachtsdeko: Eine Kugelkette für die Weihnachtszeit.

Für die Kugelkette benötigt ihr:
  • runde Pappuntersetzer (alternativ auch festen Karton, den ihr in Kreise schneidet), Acrylfarbe, Pinsel, Glitter, Glimmer, Stanzteile aus Folie usw.
  • verschiedene Stoffbänder für die Weihnachtskugeln, schmales weißes oder helles Bindeband bzw. Garn, LED-Lichterkette
DIY-Quickie: Kugelkette // funkelperlen.blogspot.de


Bemalt die Untersetzer dick mit der Farbe und gebt sofort danach den Glitter oder die kleinen Stanzteile darauf. Mit einem Wattestäbchen vorsichtig fest drücken und trocknen lassen. Nach dem Trocknen losen Glitter leicht abklopfen. Mit einem Locher jeweils ein Loch in die Kugeln stanzen, Stoffband durchziehen und zur Schleife binden. Wer will, kann auch noch etwas Tannengrün mit anbinden. Hätte ich auch gemacht, wenn ich welches da gehabt hätte.

DIY-Quickie: Kugelkette // funkelperlen.blogspot.de


Jetzt an der Rückseite der Kugeln durch das Stoffband das helle Bindeband ziehen und verknoten. Kommt besoders schön, wenn ihr das Band für jede Kugel in einem anderen Größenverhältnis anbringt.
Nun eine LED-Lichterkette an der Wand oder am Regal anbringen (z.B. mit Saugnäpfen und wieder ablösbarem, doppelseitigen Klebeband). Eine Seite der Lichterkette schon befestigen. Vom anderen Ende her die Kugeln auf die Lichterkette fädeln. Das andere Ende der Lichterkette befestigen, fertig.
Anschließend habe ich noch ein paar Zuckerstangen dran gehangen. Passt doch gut zur roten Lichterkette, was meint ihr?
Viel Spaß beim Basteln und eine besinnliche, vorweihnachtliche Zeit!

DIY-Quickie: beleuchtete Kugelkette // funkelperlen.blogspot.de

Lust auf einen weiteren, weihnachtlichen DIY-Quickie? Dann bitte einfach hier entlang!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen