Mittwoch, 18. Dezember 2013

DIY-Quickie: Tannengrün und Weihnachtskarten


DIY-Quickie: Tannendeko und Weihnachtskarten // funkelperlen.blogspot.de

Hallo weihnachtliche Welt,
hier bin ich wieder. Nachdem wir uns in den letzten Wochen mehr auf unser Adventsfunkeln konzentriert haben, gibt's heute mal wieder einen kleinen, doch feinen DIY-Quickie von mir. Diesmal mit einer
Tannengrün-Deko, die wirklich nicht einfacher geht. Und ein paar Weihnachtskarten. Insgesamt habe ich noch viel mehr Karten gebastelt und ein Großteil von ihnen ist auch schon bei den Empfängern oder gerade auf dem Weg dorthin.

Tannendeko auf die einfache Art

Beginnen wir mit der Tannedeko. Ich liebe firsches Tannengrün und hatte letztens das Glück, frisch abgeschnittenes Tannengrün zu ergattern. Nicht gekauft, sondern extra frisch für mich vom Baum geschnitten. :) Das steht nun in der Nähe meines Tannenbaum und soll nicht in Konkurrenz zu ihm treten. Daher hatte ich es erst pur und ohne jegliche Deko in einer Vase. Bis mir ein paar Plätzchen-Ausstecher in die Hand gefallen sind. Die wurden einfach kurzerhand umfunktioniert, grobes Bindeband dran, verknotet und ab damit an die Tannenzweige. Wie findet ihr es?

DIY-Quickie: Tannendeko und Weihnachtskarten // funkelperlen.blogspot.de

Die anderen Zweige habe ich auf einem Tablett drapiert und mit den funkelnden Tannenzapfen verziert, die ich euch bereits hier als DIY-Quickie vorgestellt habe.

DIY-Quickie: Tannendeko und Weihnachtskarten // funkelperlen.blogspot.de

Funkelnde Weihnachtskarten

Wie gesagt, Karten habe ich dieses Jahr schon einige gebastelt. Aber da man irgendwie nie genug Karten hat und es solchen Spaß macht, kommen immer mehr hinzu. Letztens habe ich mit en paar Handgriffen und nur wenigen Mitteln eine Weihnachtskarte gebastelt, die mir besonders gut gefällt. Einfach nur mit einer bunten Karte, etwas Glitterklebeband und einem Gelstift. Gelstifte sind schon ne tolle Sache. Klar, sie halten nie lange durch und meist ist genau der ausgetrocknet, den man gerade braucht. Aber zwischendrin sind sie unschlagbar und gut zu gebrauchen mit ihren tollen leuchtenden oder glänzenden Effekten. Ok, ich schweife ab. Ich wollte mal eine ganz andere Weihnachtskarte basteln, ohne Weihnachtsmann oder Christbaum. Also habe ich Glitterklebeband in kleine Wimpel geschnitten und an eine gezeichnet Leine auf der Karte "gehängt". Noch ein paar Schneeflocken drauf gemalt und den obligatorischen Weihnachtsgruß drüber geschrieben. In Wahrheit funkelt sie natürlich noch viel mehr, ganz besonders im flackernden Kerzenschein.

DIY-Quickie: Tannendeko und Weihnachtskarten // funkelperlen.blogspot.de


Vielleicht habt ihr heute wieder ein paar Anregungen für eure eigene Weihnachtsdeko bekommen. Ich wünsche euch viel Spaß und weiterhin eine sehr besinnliche Weihnachszeit. Übrigens lohnt es sich, in ein paar Tagen wieder hereinzuschauen. Dann gibt es einige tolle Last Minute Tipps für euch. Mehr wird noch nicht verraten. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen