Samstag, 28. Dezember 2013

DIY: "Silvesterrakete" mit Überraschung


DIY Deko: Silvesterraketen mit Glücksbringern // funkelperlen.blogspot.de

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Weihnachtsgeschenke sind ausgepackt und die Bäuche voll mit lauter weihnachtlichen Leckereien. Unser Blick richtet sich nach vorn und während wir noch den weihnachtlichen Glanz genießen, denken wir nebenbei schon an das nächste große Event: Silvester. Seid ihr eigentlich Fans von Raketen, Knallern und Co? Ich habe da eher gemischte Gefühle. Raketen und Effektbatterien mag ich (allerdings nur als Zuschauer, in Gang setze ich sie nicht). Mit Knallern kann ich nichts anfangen, aus verschiedenen Gründen. 
Da sich an Silvester in unseren Breitengraden allerdings ein Großteil der Feier innen abspielt, sollte eine glitzernde und funkelnde Silvester-Deko nicht fehlen.
Tiny und meine Wenigkeit haben uns da schon ganz gut eingedeckt. Wir werden u.a. schillernden Weihnachtsschmuck (günstig im Ausverkauf erstanden, juhu) zur Silvester-Deko umwandeln. Und zusätzlich habe ich für den diesjährigen Jahreswechsel auch noch eine neue Deko gebastelt: Silvesterraketen. Natürlich keine echten Raketen, sondern Klopapierrollen, die nun eine neue Aufgabe bekommen. Und, da Silvesterraketen durch ihre strahlenden Effekte überzeugen, haben auch diese DIY-Dekoraketen eine glitzernde Überraschung im Inneren parat.

Für die dekorativen Silvesterraketen braucht ihr:

  • Klopapierrollen (eine Rolle pro Rakete), Geschenk-,Bastel- und Tonpapier
  • Gel- oder Glitterstifte, bunten Pfeifenreiniger, einfaches und doppelseitiges Klebeband, evtl. Sticker, Seidenpapier oder Servietten (darin werden die "Füllungen" eingewickelt)
  • bunte "Füllung" für die Raketen (Konfetti, Luftschlangen, leichte Streuteile in Form von Glücksbringern,...). Zettel mit Glücksbotschaften, Horoskop usw.
DIY Deko: Silvesterraketen mit Glücksbringern // funkelperlen.blogspot.de


Klebt als erstes Ton- oder Geschenkpapier um die Klopapierrollen. Wenn ihr noch Botschaften drauf schreiben wollt, dann solltet ihr das natürlich vorher erledigen, Sticker können auch hinterher noch gut befestigt werden. Dann zeichnet ihr (mit Hilfe eines runden Glases) einen Kreis, schneidet ihn aus und schneidet ihn anschließend einmal mit der Schere, etwas über den Mittelpunkt des Kreises hinaus, ein. Daraus formt ihr nun eine Art kleines Hütchen, das der Rakete als Spitze bzw. Deckel dient. Um dieses Hütchen an der Papierrolle zu befestigen, klebt ihr auf 2 Seiten der Rolle etwas Klebeband quer auf diese. Dann drückt ihr das Hütchen auf die Rolle mit den befestigten Klebestreifen, fixiert es noch mit etwas Druck und dann dürfte die Rakete schon fast ihre endgültige Form angenommen haben.
Wickelt nun etwas von der bunten Füllung in das Seidenpapier und knüllt es ein wenig zusammen, aber nicht zubinden (schließlich soll ja die Füllung beim ziehen am "Raketenschweif" leicht herausfallen). Das stopft ihr dann in das untere Ende der Rakete. Dies hält von ganz allein, wenn ihr das Seidenpapierpäckchen gut mir Inhalt gefüllt habt.
Jetzt klebt ihr mit Klebeband noch einen Strang bunten Pfeifenreiniger (einmal knicken, so dass 2 unterschiedlich lange "Schweife" entstehen) an das Ende des Seidenpapiers und fertig ist die Raketendeko mit Glücksbringerinhalt für innen. Sieht toll aus, oder?!


Wie feiert ihr Silvester? Habt ihr schon alles an Deko eingekauft und bastelt ihr auch selbst? Wir wünschen euch mit diesem Basteltipp schon jetzt einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2014!

DIY deko: Silvesterraketen mit Glücksbringern // funkelperlen.blogspot.de









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen